Fortbildungen für Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen

 

3-2018-AWO: Sprachentwicklung (Orientierungsplan Baustein 5)
Zielgruppe:
Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen
Inhalte:

  • Normaler Spracherwerb von 0-3 bis hin zu komplexen Sätzen und phonologischer Bewusstheit
  • Spracherwerbsstörungen: Wie hört sich das an? Wie erkenne ich sie? Was kann ich tun?
  • Mehrsprachigkeitsentwicklung bei Kindern zwischen 0-7 Jahren
  • Der SET-K 3-5 bei der ESU: Was sagen uns die Ergebnisse?
Datum: Uhrzeit: Kosten:
Freitag, 28.09.2018 8:30 – 16:00 Uhr 60,00 € pro Person inkl. Mittagessen
Referentin:
Frau Schmidt, Sonderschulpädagogin für sprachbehinderte Kinder
Veranstaltungsort:
AWO Geschäftsstelle
Seminarraum 1. OG
Heinrich-Weber-Platz 2
78224 Singen
Anmelden
8-2018-AWO: Selbstfürsorge in Zeiten großer Herausforderungen und Ansprüche
Zielgruppe:
Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen
Inhalte:
Selbstfürsorge ist die Fähigkeit, freundlich und achtsam mit sich selbst umzugehen, auch in herausfordernden Situationen. Dies umfasst die Achtsamkeit für eigene Bedürfnisse, Wertschätzung der eigenen Fähigkeiten, Akzeptanz eigener Grenzen sowie die Fähigkeit für das eigene Wohlbefinden zu sorgen.
Selbstfürsorge gilt als wichtige Burn-Out-Prophylaxe.
Weiter ist ein achtsamer Umgang mit sich selbst ist untrennbar verbunden mit einer respektvollen, achtsamen Haltung gegenüber Kindern und Eltern im beruflichen Alltag.
Was ist Selbstfürsorge? Was bringt mir und anderen das im Berufsalltag?
Stressauslöser erkennen
Praktische Übungen zur Selbstfürsorge
Datum: Uhrzeit: Kosten:
Donnerstag, 15.11.2018 8:30 – 12:30 Uhr 30,00 € pro Person
Referentin:
Maria Müller, Dipl. Soz.Päd. und Heilpädagogin
Claudia Mühlhoff-Mast, Dipl. Heilpädagogin
Begleiterinnen Projekt Skipsy der AWO KV Konstanz
Veranstaltungsort:
AWO Geschäftsstelle
Skipsy Gruppenraum
Heinrich-Weber-Platz 2
78224 Singen
Anmelden
Fortbildung zur PEKiP-GruppenleiterIn
Alle Informationen und Anmeldemöglichkeit erhalten Sie in diesem Flyer.
Neue Termine:
19./20./21.10.2018
07./08./09.12.2018
01./02./03.02.2019
29./30./31.03.2019
03./04./05.05.2019
Was bedeutet „Häusliche Gewalt“ für Kinder und für die Arbeit in Kindertagesstätten?
Inhalte:
Was bedeutet „Häusliche Gewalt“ für Kinder und für die Arbeit in Kindertagesstätten?Grundlegend für das Fortbildungsangebot ist die Annahme, dass in vielen Tageseinrichtungen Kinder betreut werden, die das gewalttätige Handeln des Partners gegen die Mutter miterleben und das damit verbundene Leid in unterschiedlichen Formen zum Ausdruck bringen. Kinder sind als Zeugen auch immer Opfer häuslicher Gewalt.Themenschwerpunkte:

  • Einstieg und Grundinformationen zum Thema häusliche Gewalt; rechtliche Aspekte zum Thema für den Alltag in der Kita; Frage- und Antwortrunde zu Ihren Themen.
  • Entstehung und Formen häuslicher Gewalt; Gewaltspirale; rechtliche Aspekte zum Thema häusl. Gewalt für den Alltag in der Kita; Auswirkungen auf das Verhalten der Kinder; Handlungsstandards für den Umgang mit vermuteter häuslicher Gewalt geben Handlungssicherheit bei weiterem Vorgehen
  • wie kann unsere Elternarbeit zur Prävention beitragen? Umgang mit Informationen, Konfliktgesprächen und Tabuthemen.
    Geschlechterrollenentwicklung in der Kita-Gruppe
Datum: Uhrzeit: Kosten:
Januar 2019 60,00 € pro Person
Leitung:
Ute Klasen, Dipl.Sozarb. Gestalttherapeutin (GIB) und Fortbildnerin
AWO Frauen- und Kinderschutzhaus Konstanz
Veranstaltungsort:
AWO Geschäftstelle, Seminarraum 1.OG, Heinrich Weber Platz 2
78224 Singen